KULTUR - LAND - KIRCHEN (Projekttag der Braunschweigischen Landschaft)

BERND SCHULZ in der romanischen Kirche in Evessen

reichsstraße 1
38300 wolfenbüttel
mi. bis fr. 16–18 uhr
sa. und so. 11–13 uhr


Änderung KLK

Über das Kooperationsprojekt:

Im Braunschweiger Land wie auch im Landkreis Wolfenbüttel gibt es eine bemerkenswert hohe Dichte an jahrhundertealten Kirchenbauten. Diese Sakralbauten prägen die Orte, geben ihnen geistig-kulturell wie auch topographisch ein Zentrum. Der Projekttag Kultur-Land-Kirchen verbindet die Kirchorte Wendessen, Dettum, Evessen, Erkerode und Lucklum.

Das noch nicht aktualisierte Programmheft finden Sie hier.

Dieses gemeinsame, interdisziplinäre Kulturprojekt fokussiert auf die Kirchenräume / die Kirchhöfe, die aus unterschiedlichen kulturellen, freien Perspektiven „bespielt“ und erforscht werden sollen. Mittels der Zusammenarbeit von Universität, Kirchengemeinden, Künstler*innen, Galerist*innen, Vertreter*innen von Institutionen und Behörden sowie Kunstwissenschaftler*innen, eröffnet das Projekt neue Denk- und Erfahrungsräume.
Das Institut für Baugeschichte der TU Braunschweig vermittelt an diesem Kultur-Land-Kirchen-Tag, am 12.06.2022 die romanische Baugeschichte der mittelalterlichen Kirchen.
Der Kunstverein Wolfenbüttel arbeitet im Rahmen dieses Projekttages mit der Markus-Gemeinde am Elm zusammen. Für deren St. Johannes Baptista Kirche in Evessen wird der Lichtkünstler Bernd Schulz eine Arbeit konzipieren.

Die Galerie Kulturhaus zeigt in der Dettumer Kirche eine Foto- und Gemäldeausstellung nebst kleinem Mittagskonzert. Das Rittergut Lucklum präsentiert eine Klanginstallation des Künstlers Ulrich Eller. In Erkerode werden Führungen angeboten und hat das Projekt AsseFadenFindung sich entsponnen. Der Kirchbauverein Wendessen veranstaltet in seiner Kirche ein Jazzkonzert zum Abschluss des Projekttages.  Neben den Veranstaltungsformaten vor Ort gibt eine geführte Radtour des ADFC und eine Wanderung. Bitte achten Sie auf die Anmelderegularien (siehe Flyer).
Die Tour ist am schönsten mit dem Rad von Dorf zu Dorf zu erkunden.
Das Pilotprojekt wird in Trägerschaft der Braunschweigischen Landschaft e. V. durchgeführt und wesentlich durch die Servicestelle Kultur im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel, die Stiftung Zukunftsfonds Asse, die Curt Mast Jägermeister Stiftung und der Güterverwaltung Reinau Lucklum sowie durch den Tourismusverband Nördliches Harzvorland unterstützt.

 

 

Eröffnung
Sonntag, 12. Juni 2022, 11:00 Uhr

Zur Jahresübersicht