Constanze Böhm und Esther Hagenmaier

Firmament und Fermentation

reichsstraße 1
38300 wolfenbüttel
mi. bis fr. 16–18 uhr
sa. und so. 11–13 uhr

the artists
Constanze Böhm und Esther Hagenmaier - eine Dialogausstellung

Constanze Böhm (*1977) und Esther Hagenmaier (*1975) verschränken in dieser Ausstellung ihre fotografischen, malerischen, plastischen und rauminstallativen Werke. Beiden geht es um das Aufbrechen und Ausbrechen der Fläche in den Raum, um eine expansive Form ihres künstlerischen Mediums unter Einbezug des Ausstellungsdisplays. "Firmament und Fermentation“ verweist auf diese Suche nach (künstlerischen, medialen) Grenzen und auf den Prozess des Gärens, als Teil der künstlerischen Ideenentwicklung. Für die Ausstellung arbeiten die Künstlerinnen unabhängig voneinander an der weiteren Entgrenzung ihres Mediums, den Fokus auf die Idee eines Ausstellungsraumes als Dialog setzend.
Esther Hagenmaiers streng wirkenden Fotografien liegt ein künstlerisches Interesse an der Wahrnehmung von architektonischem Raum und Bildraum zugrunde. Ihr Umgang mit Bildmaterial und Bildträger erinnert an bildhauerische Prozesse, die als Bildraumobjekte die Grenze zwischen flächiger Fotokunst und dreidimensionaler Skulptur auflösen. 
Dem gegenüber stehen Constanze Böhms abstrakte, gestische Malereien und Zeichnungen, die expansiv im Zusammenspiel mit skulpturalen Elementen in den Raum vordringen. Die Anordnung der einzelnen Elemente, die Farben und Formen im Raum werden plastisch-körperhaft.

Eröffnung
Sonntag, 27. März 2022, 11:30 Uhr

Zur Jahresübersicht